Entgeltordnung

§ 1 ENTGELT

(1) Für die Teilnahme an den Kursen der Jugendkunst- und Musikpflege der Stadt Würselen sind Entgelte nach den Bestimmungen dieser Entgeltordnung zu zahlen.
(2) Entgeltpflichtig sind die Erziehungsberechtigten der Teilnehmer.
(3) Für die Teilnahme an Kursen für Eltern und Kinder sind Entgelte sowohl für Eltern als auch für Kinder zu entrichten.



§ 2 ART UND HÖHE DER ENTGELTE

Die Kursentgelte richten sich nach der Dauer der Kurse, der Anzahl der Kursstunden und der Gruppenstärke.

(1) Musikkurse:
Einzelunterricht 30 Min. 14,30 Euro wöchentlich
Gruppe mit 4 Teilnehmern 45 Min. 5,50 Euro wöchentlich
Gruppe mit 10 Teilnehmern 45 Min. 2,70 Euro wöchentlich

(2) Theaterkurse
Berechnung nach Teilnehmerzahl und Kursangebot



§ 3 ENTGELTE, DIE NICHT DER ENTGELTORDNUNG UNTERLIEGEN

(1) Unterrichtsmaterialien werden in begrenztem Umfang zur Verfügung gestellt.
Darüber hinausgehende Kosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.
(2) Es werden pro Kurs Verwaltungskosten in Höhe von 5,50 Euro erhoben.



§ 4 ENTGELTFREIHEIT, ENTGELTERMÄSSIGUNG

(1) Von den Entgelten werden auf Antrag befreit:
- Inhaber/-innen des “Würselen-Pass“
- Empfänger von SGB II- und SGB XII-Leistungen

Die Entgeltbefreiung gilt nur für jeweils einen Kurs der Kunstpflege und der Musikpflege. Einzelunterricht ist von der Befreiung ausgeschlossen. Bei der Entgeltbefreiung gilt für den Unterricht in einer Kleingruppe mit 2 Teilnehmern eine Begrenzung auf 30 Minuten Unterricht.
(2) Inhaber der Familienkarte erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 15% auf alle Kursangebote.
(3) Besucht ein Kind mehr als einen Kurs, wird eine Ermäßigung in Höhe von 20% erteilt.
(4) Ermäßigungen und Befreiungen können nur gewährt werden, wenn der erforderliche Nachweis bei der Anmeldung vorliegt. Es ist nur eine Form der Ermäßigung wirksam.



§ 5 ZAHLUNGSWEISE

(1) Die Teilnehmerentgelte werden nach dem SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen.
Die Einverständniserklärung zum Bankeinzug erfolgt mit der Anmeldung und ist ausschließlich bezogen auf das laufende Kursjahr. Es werden keine Barzahlungen entgegen genommen.
Eine Zahlung in Teilbeträgen (maximal vier Raten) ist ab einer Kursgebühr von 100,00 € möglich.



§ 6 VORZEITIGES AUSSCHEIDEN UND RÜCKTRITT

(1) Vorzeitiges Ausscheiden aus den Kursen entbindet grundsätzlich nicht von der Verpflichtung zur Zahlung des vollen Entgeltes.
(2) Um ein vorzeitiges Ausscheiden zu vermeiden, besteht die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Probestunde für den Einzel- und Gruppenunterricht.
(3) Teilnehmerentgelte für nicht zustande gekommene Kurse werden nicht erhoben.
(4) Zuviel gezahlte Entgelte gemäß § 4 und § 6 Abs.1 werden auf Antrag gegen Vorlage der Einzahlerquittung im Laufe des Kursjahres zurückerstattet.



§ 7 INKRAFTTRETEN

(1) § 1 - § 6 treten zum 01.08.2014 in Kraft.